Category Archives: Travel

Bergdörfer / mountain villages

(English version follows below) Einer der Gründe, weshalb ich mich so auf die Provence gefreut habe, waren die vielen kleinen Bergdörfer in der Region. Kleine Gassen, bunte Fensterläden und Hauswände in warmen Farben (oder komplett aus Naturstein) – für jemanden, … Continue reading

Posted in Herbst, Travel | Tagged , , , , , | Leave a comment

oh là là, la France!

(English version follows below) Auf die diesjährigen Herbstferien haben wir uns schon wie Bolle über ein Jahr gefreut. Karsten und ich wollten nämlich schon seit Jahren einmal in die Provence fahren – in erster Linie, weil die Eltern einer Studienfreundin … Continue reading

Posted in Allgemein, Family, Travel | Tagged , , , , , , | 2 Comments

Drachenkönig / king of the dragons

(English version follows below) Der werte Ehemann weilt derzeit im fernen Osten. Oder im Reich der Mitte. Je nachdem, von wo man es betrachtet. Auf jeden Fall haben die Kinder und ich erstmal wieder gründlich die große Weltkarte studiert, und … Continue reading

Posted in Allgemein, Miscellaneous, Travel | Tagged , , , , , | 2 Comments

Sommertage / summer days

(English version follows below) Im Sommerurlaub haben wir…. …Umwege in Kauf genommen, weil die Autobahn wegen Waldbrand gesperrt war. …viel mit Cousinen und Nichten gespielt. …den wunderschönen Garten genossen. …und darin seltene Tiere gesehen. …und fragwürdige Pflanzen. …viele Wasserschlachten gemacht. … Continue reading

Posted in Germany, Sommer, Travel | Tagged , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments

Skansen

(English version follows below) Wenn ich in Stockholm bin, gehört ein Besuch im Skansen eigentlich schon fest dazu. Das wird mittlerweile fast schon zelebriert – jedes Lieblingshaus muss kurz angeschaut, jede Liebingswerkstatt besucht werden. Ich fange zum Beispiel immer ganz … Continue reading

Posted in Travel | Tagged , , , , | Leave a comment

Lieblingsstadt, eine / a favorite city

(English version follows below) Ein langes Wochenende jagt das andere und man kommt ja gar nicht hinterher mit allen Sachen, geschweige denn mit Schreiben. Deswegen an dieser Stelle ganz kurz und knapp ein paar Eindrücke vom letzten Wochenende: ein Kurztrip … Continue reading

Posted in culinary bits and pieces, Travel | Tagged , , , , , | Leave a comment

Weite und Meer / wideness and the sea

(English version follows below) Weite, Meer, Nordseeluft, Krabben, Wellen, Dünen, Sand in den Schuhen, kopflose Robben, Plüschrobben, ausgestopfte Robben, Sonnenuntergänge, Wind, viele runde Steine in allen Größen, Sandburgen, Burggraben, ein bisschen Regen, Wasserrutsche, Whirlpool, Familie, guten Wein, leckeres Essen, salzluftverklebte … Continue reading

Posted in Family, firsts, Frühling, Travel | Tagged , , , , , , , , | 6 Comments

Berlin-Wochenende / weekend in Berlin

(English version follows below) Berlin ist eigentlich gar nicht so weit weg von uns. Gute drei Stunden Zugfahrt mit Umsteigen, um genau zu sein. Das ist unseren Kindern gerade noch die Strecke, die man ohne mittlere Katastrophen, Langeweile und Nervenzusammenbrüche … Continue reading

Posted in Children, firsts, Germany, the hobbit, the little one, Travel | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Jahresausklang / the end of the year

(English version follows below) Wir sind zurück aus zehn Tagen Familienfeiern, Plätzchen essen, Geschenke auspacken und Freunde treffen. Der Jahresausklang war trubelig und gemütlich – die Kinder haben sich gefreut, ihre Cousinen und Cousins zu treffen, wir haben Weihnachtskugeln bemalt, … Continue reading

Posted in Family, the hobbit, the little one, Travel, winter | Tagged , , , , , , , , , , | 1 Comment

Indien, Tag 6 / India, day 6

(English version follows below) In dieser Nacht schlief ich wie ein Stein. Das war wirklich mal nötig. Und klug von meinem Körper, denn so hat er ein bisschen Kraft gesammelt, um mich dann nach dem Aufwachen mit Wasserdurchfall vom Feinsten … Continue reading

Posted in Allgemein, Travel | Tagged , , , , | Leave a comment