Nichts als Blödsinn! / Nothing but mischief!

(English version follows below)

Müsste ich nochmal einen Namen für meinen Sohn auswählen: ich glaube, Michel wäre passend. In letzter Zeit fühle ich mich auf einmal seelenverwandt mit Alma, der Mutter von Michel aus Lönneberga. Vielleicht sollte ich mir auch kleine blaue Schreibhefte anschaffen, in die ich jeden Abend schreibe. Heute hat Michel aus dem Putzeimer getrunken. Heute ist Michel mit dem Regal umgekippt. Heute hat Michel die Schublade voll Asche aus unserem Kamin ausgeräumt. Heute hat Michel bis zu den Ellenbogen im Klo des Kindergartens geplanscht. Heute hat Michel sich die alte Käserinde aus dem Müll gefischt und probiert. Heute hat Michel seine Wundschutzcreme ausgezutschelt.

Wird nicht langweilig hier!

(Zur Information: die Giftnotrufzentrale sagt, dass beim Verzehr von Wundschutzcreme gegenenfalls mit Durchfall zu rechnen ist und das Kind was trinken soll, ansonsten ist das nicht so schlimm! Und nein, ich habe mal wieder keine Bilder zu diesem Thema.)

***********************************************************************

If I would have to choose a name for my son again: it would be Emil. You remember the books by Astrid Lindgren? The cheeky little boy who is always full of mischief? Recently, I feel very much like Alma, Emil’s mother. Maybe I should start writing everything down in blue exercise books too. Today, Emil drank out of the cleaning bucket. Today, Emil fell off the shelf. Today, Emil emptied the box full of ash from our fireplace. Today, Emil floundered about in the kindergarden toilet (up to his elbows). Today, Emil snagged the old cheese rind out of the rubbish and ate it. Today, Emil ate his diaper rash creme.

Boredom? What’s that?

(Fyi: the poison emergency number says that diaper rash creme might cause diarrhea and the kid should drink some water after the consumption, but apart from that everything should be fine. And no, I didn’t take pictures this time either.)

About erdhummel

Familial entropy - that's an insight into our current life which has been fundamentally changed last summer when our daughter was born. Having studied in Cottbus, Germany, and worked/studied in Edinburgh, Scotland, we momentarily live in a small town in Switzerland where Karsten is trying to save the environment and Freddie is trying to save our sanity. Since there is not much time for elaborate, long emails while doing that, we thought a blog might be a good option to smuggle ourselves into the lifes of our friends.
This entry was posted in Children, Family, firsts and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Nichts als Blödsinn! / Nothing but mischief!

  1. Karen says:

    Er sorgt vor, dass du ihm später ganz viel “von als ich klein war” erzählen kannst… 😉

    • erdhummel says:

      🙂 Wenn er nach Karsten kommt, dann kann ich mich schon mal wappnen angesichts der kommenden Jahre 😉

      • Karin says:

        Eben:-) Es kommt mir alles sehr bekannt vor, aber Du liebst Karsten doch so wie er ist:-)))

      • erdhummel says:

        Ja, aber ich hab mir ja schon vor acht Jahren gedacht, dass du ganz schön viel mitmachen musstest als Mutter. Ich hätte nichts dagegen, wenn ich mindestens die Hälfte der Katastrophen auslassen könnte 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s